Historische Schiffe

Historic ships


Hamburg hat eine recht goße Flotte historischer Schiffe.   Hierzu gehören auch die                   Rickmer Rickmers, ein an den Landungsbrücken liegendes außer Dienst gestelltes Segelschiff sowie die Cap San Diego - das größte noch in selbst fahrende Museumsschiff der Welt. 

Viele der Schiffe und Boote liegen im  Museumshafen Övelgönne am Fähranleger Neumühlen oder im Traditionshafen in der Hafencity wo ihnen sehr nahe kommen kann.


Hamburg has a pretty big fleet of historic vessels.  I just name the Rickmer Rickmers  and Cap San Diego. Soon the Flying P-Liner "Peking", untill early 2016 in the Southport Museum in New York,  will be shipped to Hamburg for the creation of a  national maritime museum.


Sonnenaufgang am Museumshafen Övelgönne, hier mit dem Dampfeisbrecher "Stettin"
Sonnenaufgang am Museumshafen Övelgönne, hier mit dem Dampfeisbrecher "Stettin"
Sonnenaufgang im Museumshafen Övelgönne
Sonnenaufgang im Museumshafen Övelgönne

2017 kehrte die 2011 vom Stapel gelaufene "Peking wieder an die Elbe zurück. Diesem Ereingnis ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Um dort hin zu gelangen, klicken Sie bitte auf den Link unterhalb des Bildes.


Im August 2016 wurde die Rickmer Rickmers, nachdem sie bereits seit vielen Jahren fest an den Landungsbrücken vertäut liegt, mal wieder bewegt. Es ging zu Schönheitskur ins Dock von Blohm + Voss, doch zuerst wurden die Rahen und Teile der Masten am Ausrüstungskai demontiert. Die nachstehenden Bilder wurden bei der Überführung von den Landungsbrücken zur Werft gemacht.


Der Dampftonnenleger "Bussard" war von 1906 bis 1979 in der Kieler Förde eingesetzt. Jetzt liegt er im Museumshafen in Kiel von wo er regelmäßig zu Gästefahrten ausläuft.
Der Dampftonnenleger "Bussard" war von 1906 bis 1979 in der Kieler Förde eingesetzt. Jetzt liegt er im Museumshafen in Kiel von wo er regelmäßig zu Gästefahrten ausläuft.
Die Dampfbarkasse "Otto Lauffer" wurde 1928 aus Polizeibarkasse auf der Stülkenwert in Hamburg gebaut
Die Dampfbarkasse "Otto Lauffer" wurde 1928 aus Polizeibarkasse auf der Stülkenwert in Hamburg gebaut
Museumshafen Övelgönne. Mit der Hamburg -Sylt Line kann man im Sommer stilvoll von Hamburg nach Sylt und ggf. wieder retour segeln.Das Schiff transportiert nicht nur Menschen, sondern auch Güter.
Museumshafen Övelgönne. Mit der Hamburg -Sylt Line kann man im Sommer stilvoll von Hamburg nach Sylt und ggf. wieder retour segeln.Das Schiff transportiert nicht nur Menschen, sondern auch Güter.
Die Transportmittel entsprechen dem musealen Charakter, die sogenannte "Schottsche Karre".
Die Transportmittel entsprechen dem musealen Charakter, die sogenannte "Schottsche Karre".
Der historische Dampfschlepper "Claus D"
Der historische Dampfschlepper "Claus D"
Der ehemalige Fischkutter "Silvia" aus dem Museumshafen Övelgönne auf Tour.
Der ehemalige Fischkutter "Silvia" aus dem Museumshafen Övelgönne auf Tour.
Das Segelschiff Rickmer Rickmers an den Landungsbrücken. Sie ist heute ein Museum.
Das Segelschiff Rickmer Rickmers an den Landungsbrücken. Sie ist heute ein Museum.
Die Cap San Diego, das weltweit größte selbst fahrende Museumsschiff der Welt.
Die Cap San Diego, das weltweit größte selbst fahrende Museumsschiff der Welt.
Mit "Steg ut" und "Fiete", zwei historischen Festmacherbooten, auf Hafen - und Fototour
Mit "Steg ut" und "Fiete", zwei historischen Festmacherbooten, auf Hafen - und Fototour

Der Traditionshafen ist einer der Touristenmagneten der Hafencity. Die hier liegenden historischen Schiffe haben hier entweder einen ständigen Liegeplatz, oder sind  zu Besuch in Hamburg. Allen Schiffen ist gemein, dass die weiterhin in Fahrt sind.


more to come

noch lange nicht fertig....